Windows 8

Das Betriebssystem verbindet zahlreiche Funktionen unter einer übersichtlichen Nutzeroberfläche

  • Vote:
    6,5 (91)
  • Kategorie:

    Themes

  • Arbeitet unter:

    Windows 8

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Testversion

Windows 8 ist ein Betriebssystem der Firma Microsoft und der Nachfolger von Windows 7. Die Veröffentlichung von Windows 8 fand am 26. Oktober 2012 statt. Windows 8 hat eine andere Benutzeroberfläche als alle anderen vorhergehenden Windows-Versionen. Mit Windows 8 Modern UI gibt es standardmäßig eine Benutzeroberfläche, die aus Kacheln besteht und für Touchscreens optimiert ist. Daneben gibt es einen Desktop, der über eine Taskleiste bedient wird. Der Nutzer hat die Möglichkeit, mit der Maus, der Tastatur oder auch mit Touchgesten das gesamte Betriebssystem zu bedienen.

Verschiedene Editionen für unterschiedliche Nutzergruppen

Windows 8 steht in mehreren Editionen zur Verfügung. Der Standard für Privatkunden heißt sinnigerweise Windows 8. Für den professionellen Bereich (kleine Unternehmen und Freiberufler) gibt es Windows 8 Pro (auch eine Version mit Media Center). Für mittelständische und große Unternehmen ist die Editionen Windows 8 Enterprise gedacht, die mit Volumenlizenzen arbeitet. Darüber hinaus gibt es Windows RT. Bei diesem speziellen Betriebssystem handelt es sich um eine Variante von Windows 8, die speziell für ARM-Prozessoren optimiert ist und nicht separat verkauft wird, sondern nur in Kombination mit einem entsprechenden Endgerät. Windows RT wird mit einem integrierten Microsoft Office ausgeliefert.

Start-Button ist in Windows 8 nicht mehr vorhanden

Die auffälligsten Neuerung für viele Nutzer, die von einer anderen Windows-Version auf Windows 8 umsteigen, ist der fehlende Start-Button. Zwar gibt es im Netz diverse Lösungen, um den Start-Button nachzurüsten, aber Microsoft verzichte ganz bewusst auf den Start-Button, da sich das Bedienkonzept des Betriebssystems verändert hat. Windows 8 soll sowohl auf modernen Touchscreens als auch auf herkömmlichen Computermonitoren einwandfrei laufen. Von vielen Experten wird allerdings bemängelt, dass bei Windows 8 aufgrund der erforderlichen Abwärtskompatibilität keine konsequente Lösung realisiert worden ist.

Erweiterung des Funktionsumfangs durch Modern Apps

Windows 8 ist direkt mit dem Windows Store verbunden. Jeder Nutzer von Windows 8 kann den Funktionsumfang, ähnlich wie auf einem Smartphone, durch Apps erweitern. Ein großer Teil der verfügbaren Apps ist kostenpflichtig. Im Vergleich mit den großen Smartphone-Plattformen ist die Auswahl allerdings noch nicht besonders groß. Die zusätzliche Flexibilität ist ein großer Vorteil, den Windows 8 bietet. Allerdings kritisieren viele Entwickler, dass mit dem Windows Store und dem App-Konzept Windows zu einer geschlossenen Plattform werden könnte. Am Ende wird diese Frage aber von den Kunden entschieden, denn letztlich funktioniert Windows 8 auch ohne Modern-Apps, wenn der Kunde den klassischen Desktop verwendet.

Keine entscheidenden inhaltlichen Fortschritte gegenüber Windows 7

Bei Windows 8 ist die wichtigste Neuerung der Look bzw. das Bedienungskonzept. Deswegen sieht Windows 8 völlig anders aus als alle vorherigen Windows-Versionen. Abgesehen von dieser revolutionären Neuerung, die unter Windows-Nutzern sehr umstritten ist, gibt es jedoch nicht viele große Veränderungen im Vergleich zu Windows 7. Vor allem gibt es viele kleine Veränderungen, zum Beispiel einen neuen Taskmanagers und einen neuen Dateiexplorer. Windows 8 ist die richtige Wahl für Computernutzer, die den neuen Kachellook mögen und/oder Windows auf einem Touchscreen nutzen möchten.

Vorteile

  • Modern UI mit Kachellook
  • Klassischer Windows-Desktop kann genutzt werden
  • Bedienung mit Touchgesten möglich
  • Flexibilität durch Modern-Apps

Nachteile

  • Kein Start-Button

Free alternatives to Windows 8

User Meinungen auf Windows 8